Den passenden Kalibrierdienst finden

Der Kalibrierservice für Ihre Waage in Unternehmen und Privathaushalten

Moder­ne, funk­tio­na­le Waa­gen kom­men in den unter­schied­lichs­ten Unter­neh­men, teil­wei­se aber auch in pri­va­ten Haus­hal­ten zum Ein­satz. Wenn sie neu sind, kann man davon aus­ge­hen, dass der Her­stel­ler sie so jus­tiert hat, dass prä­zi­se Mess­ergeb­nis­se sicher­ge­stellt sind. Die Kali­brie­rung von Waa­gen ist gesetz­lich nicht vor­ge­schrie­ben, aber sie ist sinn­voll, da nur so die gewünsch­te Genau­ig­keit der Waa­ge garan­tiert und doku­men­tiert wird. Im pro­fes­sio­nel­len Bereich wird die Kali­brie­rung von Mess­mit­teln von Qua­li­täts­si­che­rungs­sys­te­men, aber oft auch von Kun­den gefor­dert. Wie aber ist es mög­lich, den bes­ten Kali­brier­ser­vice zu fin­den? Fra­gen über Fra­gen – und hier sind die Ant­wor­ten.

Den optimalen Kalibrierdienst finden

Um den oben genann­ten For­de­run­gen zu ent­spre­chen, ist es wich­tig, eine Kali­brie­rung einer Waa­ge vor­zu­neh­men. Auf geschäft­li­cher Ebe­ne haben Sie somit über­dies die Mög­lich­keit, gezielt dem wach­sen­den Wett­be­werbs­druck gerecht zu wer­den. Denn eine kali­brier­te Waa­ge trägt dazu bei, spe­zi­fi­sche Pro­zess­ab­läu­fe zu sichern und damit die Qua­li­täts­an­sprü­che Ihrer Pro­duk­te zu gewähr­leis­ten. Wenn von einer Kali­brie­rung die Rede ist, meint man die Mes­sung und die Doku­men­tie­rung der Genau­ig­keit der Waa­ge. Je genau­er die Wer­te sind, die Ihre Waa­gen anzei­gen, des­to bes­ser. Inso­fern stellt das Kali­brie­ren einer Waa­ge die Defi­ni­ti­on der mög­li­chen Abwei­chun­gen vom Soll- zum Ist­wert dar.

Warum einen Kalibrierdienst nutzen?

In Anbe­tracht der Tat­sa­che, dass jede Waa­ge im Lau­fe Ihrer Nut­zungs­dau­er umwelt- und nut­zungs­be­ding­ten Ein­flüs­sen aus­ge­setzt ist, wer­den sich die Mess­ergeb­nis­se im Lau­fe der Zeit ver­än­dern. Auch die räum­li­chen bzw. kli­ma­ti­schen Gege­ben­hei­ten, Ver­schleiß und Abnut­zung etc. wir­ken sich auf die Mess­re­sul­ta­te aus. Die­se Unge­nau­ig­kei­ten kön­nen im unter­neh­me­ri­schen All­tag buch­stäb­lich bares Geld kos­ten. Sicher­lich sind die Dif­fe­ren­zen mit Blick auf die Mess­un­ter­schie­de zunächst eher gering. Mit der Zeit ver­än­dert sich das jedoch, sodass Sie letzt­lich sogar “drauf zah­len”. Umso wich­ti­ger ist es des­halb, Waa­gen mög­lichst regel­mä­ßig bei dem Kali­brier­ser­vice vor­zu­stel­len, um so etwas zu ver­hin­dern.

Das und mehr leistet der Kalibrierdienst

Im Rah­men des Kali­brie­rungs­pro­ze­de­res wird der jewei­li­ge Mess­pro­zess defi­niert. In dem Zusam­men­hang wer­den das zu ana­ly­sie­ren­de Gerät, die Umge­bungs­be­din­gun­gen, die zum Ein­satz kom­men­den Nor­ma­le sowie nicht zuletzt die ent­spre­chen­de Vor­ge­hens­wei­se eru­iert. Auf der Basis spe­zi­fi­scher mathe­ma­ti­scher Model­le wird der Kali­brier­vor­gang ana­ly­siert und bewer­tet, wobei sämt­li­che bekann­ten Ein­flüs­se berück­sich­tigt wer­den. Im Anschluss dar­an führt der Kali­brier­ser­vice die Mess-Unsi­cher­heits­ana­ly­se durch. Die End­re­sul­ta­te inklu­si­ve der rele­van­ten Mess­wer­te und der jewei­li­gen Mess­un­si­cher­hei­ten wer­den auf­ge­führt und durch den Kali­brier­dienst eben­falls doku­men­tiert.

Pas­send zur jewei­li­gen Waa­ge ver­wen­det der renom­mier­te Kali­brier­dienst unter­schied­li­che Kali­brie­rungs­ar­ten. Die ISO-Kali­brie­rung nimmt dies­be­züg­lich in moder­nen Unter­neh­men einen beson­de­ren Stel­len­wert ein. Dadurch ist sicher­ge­stellt, dass sämt­li­che Waa­gen im betrieb­li­chen Kon­text mit­ein­an­der ver­gleich­bar sind. Das bedeu­tet zugleich, dass eine ord­nungs­ge­mä­ße Mes­sung gewähr­leis­tet ist. Selbst­ver­ständ­lich wer­den die Gewich­te für soge­nann­te Werks­ka­li­brie­run­gen in regel­mä­ßi­gen Abstän­den durch akkre­di­tier­te Labo­ra­to­ri­en reka­li­briert. Doku­men­tiert wer­den die Wer­te in soge­nann­ten DAkkS-Kalibrierscheinen.Der wirk­li­che Kom­pe­tenz­nach­wei­se der Fir­ma, wel­che die Kali­brie­rung durch­führt, ist aller­dings die Akkre­di­tie­rung durch die DAkkS, die Deut­sche Akkre­di­tie­rungs­stel­le. Nur die­ser Nach­weis bringt dem Nut­zer der Waa­gen wirk­li­che Sicher­heit und er kann anhand der erstell­ten DAkkS-Kali­brier­schei­ne die Mess­wer­te sei­ner Waa­gen ent­spre­chend bewer­ten.

Die Vorteile der Kalibrierung

Wenn Sie Ihre Waa­gen von einem auto­ri­sier­ten Fach­mann kali­brie­ren las­sen, pro­fi­tie­ren Sie von meh­re­ren Vor­zü­gen. In ers­ter Linie sind Sie so bei etwai­gen inter­nen und exter­nen Prü­fun­gen Ihres Betrie­bes opti­mal gewapp­net. Ein zusätz­li­cher Plus­punkt, den das DAkkS Kali­brier­zer­ti­fi­kat zu bie­ten hat: Das Doku­ment belegt, dass die inter­na­tio­na­len Richt­li­ni­en zur Messprä­zi­si­on ein­ge­hal­ten wor­den sind. Gene­rell sind kali­brier­te Waa­gen mit Gerä­ten an ande­ren Orten kom­pa­ti­bel. Es ist dem­nach mög­lich, dass die gene­rier­ten Mess­wer­te ver­gli­chen und adäquat bewert­bar sind.

Es lohnt sich, dem Pro­fi zu ver­trau­en und auf einen akkre­di­tier­ten Kali­brier­ser­vice zu set­zen. Auf die­se Wei­se kön­nen Sie sicher sein, in jeder Hin­sicht erst­klas­sig bera­ten zu sein. Das erfah­re­ne Team von As Wäge­tech­nik ist jeder­zeit an Ihrer Sei­te, wenn Sie Fra­gen rund um Kali­brie­run­gen etc. haben.

So ist As Wäge­tech­nik Ihr zuver­läs­si­ger Kali­brier­ser­vice, wenn es dar­um geht, Waa­gen unter­schied­lichs­ter Art zu kali­brie­ren. Ganz gleich, ob klei­ne, mit­tel­stän­di­sche oder gro­ße Unter­neh­men – ein pro­fes­sio­nel­ler Kali­brier­ser­vice ist stets für Sie da, wenn Sie sich prä­zi­se Ergeb­nis­se wün­schen. Denn die­se neh­men mit Blick auf die Pro­duk­ti­vi­tät und Qua­li­tät Ihres Unter­neh­mens einen wesent­li­chen Stel­len­wert ein.

Hea­der­bild: © Shutterstock/ Fishman64

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.