Warenausgang

Effektive Warenausgangskontrolle

Effektive Warenausgangskontrolle – ein wichtiger Beitrag zum Erfolg Ihres Unternehmens

Der Waren­aus­gang ist der Bereich des Unter­neh­mens, in dem Roh­stof­fe, Hilfs­mit­tel, Halb­fa­bri­ka­te oder fer­ti­ge Erzeug­nis­se für die Aus­lie­fe­rung an Kun­den bereit­ge­stellt und ver­sen­det, bezie­hungs­wei­se über­ge­ben wer­den. Gleich­zei­tig wird in die­sem Bereich der Aus­gang der Waren kon­trol­liert und doku­men­tiert. Durch den Ein­satz moder­ner Mess- und Infor­ma­ti­ons­tech­nik ist es mög­lich, die Qua­li­tät und Effi­zi­enz des Waren­aus­gangs zu stei­gern.

Warenausgang ist die Schnittstelle zum Kunden

Als Teil­be­reich des Ver­trie­bes spielt der Waren­aus­gang in jedem Unter­neh­men eine wich­ti­ge Rol­le. Die Mit­ar­bei­ter im Waren­aus­gang tra­gen eine gro­ße Ver­ant­wor­tung für den Erfolg des gesam­ten Unter­neh­mens. Unter­su­chun­gen zei­gen, dass die Kun­den­zu­frie­den­heit mit der Arbeit einer Fir­ma nicht allein von der Qua­li­tät der Pro­duk­te, son­dern im ent­schei­den­den Maße auch von der schnel­len und zuver­läs­si­gen Lie­fe­rung der Ware abhän­gig ist.

Warenausgang und Aufzeichnungspflichten

Ganz gleich, ob Sie als Her­stel­ler oder Wie­der­ver­käu­fer am Markt aktiv sind – in jedem Fal­le sind Sie gesetz­lich ver­pflich­tet, den Waren­aus­gang exakt zu doku­men­tie­ren. Schon aus die­sem Grun­de hat die Waren­aus­gangs­kon­trol­le eine gro­ße Bedeu­tung. Gleich­zei­tig kann eine prä­zi­se Kon­trol­le und Erfas­sung aller rele­van­ten Daten im Waren­aus­gangs zur Opti­mie­rung der inner­be­trieb­li­chen Orga­ni­sa­ti­on bei­tra­gen. Es liegt also im Inter­es­se eines jeden Unter­neh­mers, den Waren­aus­gang und die Kon­trol­le in die­sem wich­ti­gen Unter­neh­mens­be­reich effi­zi­ent zu gestal­ten. Die Tätig­keit der Mit­ar­bei­ten­den im Ver­trieb wird erleich­tert, die Kun­den­zu­frie­den­heit wird höher und die Ren­ta­bi­li­tät der unter­neh­me­ri­schen Tätig­keit steigt.

Optimierung der Prozesse im Warenausgang

Die Arbeit der Mit­ar­bei­ter im Bereich Waren­aus­gang und Kon­trol­le des Waren­aus­gangs ist sehr kom­plex. Sie erfas­sen die Auf­trä­ge der Kun­den und sor­gen dafür, dass die Auf­trä­ge schnell und zuver­läs­sig aus­ge­führt wer­den. Gleich­zei­tig ist die Kon­troll­tä­tig­keit im Bereich Waren­aus­gang ein wich­ti­ger Teil des inner­be­trieb­li­chen Qua­li­täts­ma­nage­ments. In eini­gen Unter­neh­men wer­den im Zusam­men­hang mit der Waren­aus­gangs­kon­trol­le Stich­pro­ben genom­men und ana­ly­siert, um die Ein­hal­tung der Qua­li­täts­stan­dards zu wah­ren und gege­be­nen­falls nach­wei­sen zu kön­nen.

Ein wesent­li­cher Teil der Arbeit im Bereich Waren­aus­gang besteht dar­in, die Aus­lie­fe­rung der Waren an die Kun­den so zu orga­ni­sie­ren, dass Ter­mi­ne ein­ge­hal­ten wer­den und die Kos­ten mini­miert wer­den.

Verpacken der Ware

Bevor die Ware direkt an den Kun­den ver­sen­det wird oder in den Han­del kommt, muss sie ver­packt wer­den. Die­se Arbeit ist sehr zeit- und damit auch kos­ten­auf­wen­dig. Außer­dem erfor­dert die­se Tätig­keit viel Erfah­rung. Die Mit­ar­bei­ter müs­sen genau wis­sen, wel­che Art und Men­ge Ver­pa­ckungs­ma­te­ri­al zum Ein­satz kom­men muss, damit die betref­fen­de Ware im ein­wand­frei­en Zustand beim Emp­fän­ger ankommt. Um die­se Arbeit zu opti­mie­ren, sind eige­ne Ver­su­che und die sys­te­ma­ti­sche Aus­wer­tung even­tu­ell ein­tref­fen­der Kun­den­re­kla­ma­tio­nen erfor­der­lich. So trägt die Waren­aus­gangs­kon­trol­le dazu bei, die Kos­ten für den Ver­sand zu sen­ken und Rekla­ma­tio­nen wegen Trans­port­schä­den zu ver­mei­den.

Ware kommissionieren

In vie­len Fäl­len muss die bestell­te Ware aus ver­schie­de­nen Lagern ent­nom­men und zusam­men­ge­stellt wer­den. Die­ses Zusam­men­stel­len von Teil­men­gen wird als Kom­mis­sio­nie­rung bezeich­net. Moder­ne IT-Lösun­gen unter­stüt­zen die Kom­mis­sio­nie­rer bei ihrer Arbeit. Der Zeit­auf­wand wird deut­lich redu­ziert und Feh­ler beim Zusam­men­stel­len der Waren wer­den ver­mie­den. Bei Bedarf ist es mög­lich, ver­gleich­ba­re Arti­kel ent­spre­chend der Vor­ga­ben der Kun­den zusam­men­zu­stel­len. Kri­te­ri­en bei der Aus­wahl kön­nen bei­spiels­wei­se Far­ben, Stoff­mus­ter oder Grö­ßen von Klei­dungs­stü­cken sein.

Dokumentation

Für jede Sen­dung, die den Waren­aus­gang ver­lässt, sind die erfor­der­li­chen Papie­re zu erstel­len. Zu den unent­behr­li­chen Begleit­pa­pie­ren zäh­len unter ande­rem Pack­zet­tel, Pack­lis­ten und Lie­fer­schei­ne. Sie die­nen als Basis für die Erstel­lung der Rech­nung und gleich­zei­tig zur Waren­aus­gangs­kon­trol­le. Anhand die­ser Papie­re lässt sich der Ver­bleib der Ware genau nach­wei­sen. Gleich­zei­tig ist eine wei­te­re Aus­wer­tung der erfass­ten Daten mög­lich, um bei­spiels­wei­se die Durch­lauf­zei­ten inner­halb des Unter­neh­mens zu errech­nen.

Moderne Technik sorgt für mehr Effizienz in der Warenausgangskontrolle

Um die Effi­zi­enz der Waren­aus­gangs­kon­trol­le zu ver­bes­sern, lasen sich immer mehr Fir­men von den Vor­tei­len inno­va­ti­ver Tech­nik über­zeu­gen. Sie set­zen bei­spiels­wei­se moder­ne Wäge­tech­nik ein, die exakt auf den Bedarf der aus­zu­lie­fern­den Pro­duk­te abge­stimmt ist. As-Wäge­tech­nik bie­tet von der Labor­waa­ge bis zur Fahr­zeug­waa­ge für jede Bran­che die pas­sen­de Lösung an. So kön­nen die Mit­ar­bei­ter der Waren­aus­gangs­kon­trol­le das Gewicht der Ware schnell und prä­zi­se ermit­teln. Geeich­te Waa­gen bie­ten Ihnen gleich­zei­tig die Sicher­heit, dass die Ergeb­nis­se der Wägung zuver­läs­sig nach­zu­wei­sen sind.

Neben moder­ner Wäge­tech­nik kom­men immer häu­fi­ger spe­zi­el­le Soft­ware­lö­sun­gen im Waren­aus­gang zum Ein­satz. Die­se IT-Lösun­gen ver­bes­sern die Orga­ni­sa­ti­on des Ver­triebs und unter­stüt­zen Sie effek­tiv dabei, die Ergeb­nis­se der Waren­aus­gangs­kon­trol­le exakt und über­sicht­lich zu doku­men­tie­ren.

Fazit

Es ist bereits heu­te abzu­se­hen, dass mit den wach­sen­den Ansprü­chen der Kun­den auch die Anfor­de­run­gen an die Her­stel­ler und Händ­ler immer höher wer­den. Jedes Unter­neh­men, dass sich erfolg­reich am Markt behaup­ten will, muss die Arbeit im Bereich Waren­aus­gang immer bes­ser orga­ni­sie­ren. Moder­ne Mess­tech­nik und der Ein­satz von Soft­ware­lö­sun­gen, die an den indi­vi­du­el­len Bedarf des Unter­neh­mens ange­passt sind, tra­gen eben­falls ent­schei­dend dazu bei, die Effi­zi­enz der Waren­aus­gangs­kon­trol­le zu stei­gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.