As-Wägetechnik - Erfahrener Ansprechpartner bei Waagen

Zählwaagen – Ideal für Inventur & Kommissionierung

Sie möchten eine Zählwaage kaufen und dabei auf die Zuverlässigkeit und Hochwertigkeit der Produkte vertrauen können? Mit den zertifizierten Zählwaagen von As-Wägetechnik entscheiden Sie sich für höchst zuverlässige Messgeräte. Stückzählwaagen sind ideal zur Stückzahlbestimmung von Massenteilen, also beispielsweise leichtes Wägegut in großen Mengen.

Jedes unserer Geräte ist mit nützlichen Zusatzfunktionen wie automatischer Kalibrierkontrolle, Referenzoptimierung, Anti-Diebstahl-Codierung oder Kapazitätsanzeige ausgestattet, wodurch Sie Ihre vielschichtigen Aufgaben im industriellen Umfeld effektiv lösen können.

Sie benötigen eine Zählwaage nur für eine kurze Zeit, beispielsweise für eine Inventur? Das ist kein Problem, Zählwaagen mieten Sie bei uns ganz einfach. Nutzen Sie dafür unseren bequemen Waagen-Leih-Service.

Die Vorteile unserer Zählwaagen auf einen Blick:

  • Ideal für die Industrie geeignet
  • Komfortable und einfache Bedienung
  • Robust, beständig und zuverlässig
  • Überregionaler Service im deutschsprachigen Raum
  • Rundumservice
  • Kostenlose Beratung durch einen Fachmann

Verschiedene Zählwaagen speziell für Ihre Anforderungen

Welche verschiedenen Waagen gibt es? Wir bieten Ihnen bei unseren Zählwaagen verschiedene Modelle zur Auswahl an. Damit werden Sie Ihren vielseitigen professionellen Anforderungen gerecht. Gerne beraten wir Sie, damit Sie die für Ihre Anforderungen beste Industriewaage finden.

 

5 Produkte gefunden:

 

 

Die Kompaktlösung für eine Vielzahl von Anwendungen: Signum Präzisionswaagen überzeugen mit ihrer hohen Flexibilität, den kurzen Messzeiten und ihrer Sicherheit. Per Applikation separieren Sie die Wägeanzeige von der Plattform, sodass Sie Wäge- und Ablesvorgang auf Ihren individuellen Anwendungsfall und die Umweltbedingungen anpassen können....

Preis ab: 978 EUR

Unsere Waagen der BCSD Serie sind die preisgünstigen Varianten der Zählwaagen. Sie verfügen über 3 Anzeigen, ein kompaktes Gehäuse und können bei Bedarf zum Zähl- Wägesystem erweitert werden.

Preis ab: 355 EUR

Diese Waagen eignen sich dank ihrer hohen Messgenauigkeit und ihres hochauflösenden Zählsystems hervorragend zum Wiegen und Zählen von leichten Teilen bis zu einem Wägebereich von 34 kg.

Preis ab: 2.950 EUR

Die Zählwaagen dieser Serie können multifunktional genutzt werden und eignen sich dank praktischer Funktionen, wie Stück- und Kontrollanzeige, besonders gut für zahllose Zählanwendungen in der Industrie.

Preis ab: 370 EUR

Diese Präzisionsgeräte verfügen über eine besonders hohe Zählauflösung und sind als Einzelgeräte oder als Zähl,- Wägesysteme mit verschiedenen Lastaufnehmern, Druckern und Computern einsetzbar.

Preis ab: 283 EUR

Die möglichen Anwendungsbereiche der Zählwaagen

Was ist eine Zählwaage? Zählwaagen werden häufig bei Inventuren und bei der Kommissionierung von Waren verwendet. Mithilfe einer Zählwaage können Sie sehr präzise die Stückzahlen Ihres Wägeguts bestimmen und gegebenenfalls dokumentieren. Ergänzend zur Inventurwaage eignen sich Kontrollwaagen für das Aussortieren von übergewichtigen Exemplaren.

Dies ist vor allem in bestimmten Branchen wichtig, wo Sie sich zeitlich aufwändiges und somit teures Zählen von Hand ersparen möchten. Denn überall dort, wo schnell und häufig Stückzahlen ermittelt werden, sind Zählwaagen die richtige Wahl. Ob im Labor, bei der Inventur oder der Lagerverwaltung – Zählwaagen erleichtern das exakte Wiegen und Zählen. Die Zählwaage für Schrauben erhöht beispielsweise die Genauigkeit und Sicherheit beim Zählen, spart zusätzlich Zeit und somit Geld. Ressourcen von Mitarbeiter können darüber hinaus sinnvoller eingesetzt werden. 

Für den Einsatz von Zählwaagen gibt es viele mögliche Anwendungsbereiche, weshalb es die zuverlässigen Helfer in zahlreichen Ausführungen gibt, die auf die vielseitigen Einsatzbereiche optimal zugeschnitten sind.

Wie funktioniert eine Zählwaage?

Bei der Funktionsweise von elektronischen Zählwaagen wird Division eingesetzt. Genauer bedeutet das, dass die Referenzmenge durch das eingestellte Stückgewicht geteilt wird. Im Unterschied zu anderen Waagetypen wird bei einer Zählwaage demnach über das Verhältnis einer Stückmenge zu einem einzelnen dieser Stücke deren Zählmaß berechnet. Damit die Zählwaage präzise Ergebnisse liefert, wird also zunächst das Gewicht eines einzelnen Stückes, die sogenannte Referenz oder Referenzgewicht, mithilfe einer bestimmten Anzahl gleicher Teile (Referenzmenge) bestimmt. Die Zählwaage kann dann beim Abwiegen größerer Mengen die Gesamtzahl der Teile anhand des zuvor bestimmten Einzelgewichtes durch einfachen Dreisatz berechnen. 

Dadurch können Sie die zunächst unbekannte Menge Ihres Wägegutes ermitteln und feststellen, ob die korrekte Stückzahl vorhanden ist. Bei der BCSD-Serie haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, sich die Stückzahl, das Gewicht eines Stücks und das Gesamtgewicht anzeigen zu lassen.

Wie groß die Anzahl der Referenzmenge sein soll, richtet sich nach dem Einzelgewicht der Teile und der Gesamtmenge. Sind die Teilchen sehr fein und leicht, empfiehlt sich eine höhere Referenzmenge als bei etwas schwereren Teilen. Ist die Referenzmenge nicht vorgegeben oder möchten Sie diese anpassen, können Sie die Referenzmenge bei Zählwaagen einfach über die Tastatur und den Bildschirm einstellen. Unsere Zählwaagen sind durch übersichtliche Designs der Bildschirme und Tastatur einfach zu bedienen. 

Zählwaagen sind speziell zum Ermitteln der Stückzahl entwickelte Waagen. Aber auch andere Modelle bestimmter Waagen wie eine Plattformwaage, Palettenwaage, Präzisionswaage und ein Wiegehubwagen verfügen oft über die Möglichkeit, Teile zu zählen.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

In der Logistik und in der Industrie werden Zählwaagen für die genaue Ermittlung von Gewichten und Mengen eingesetzt. Beim Kauf einer für Sie und Ihre Anforderungen passenden Zählwaage sollten Sie folgendes beachten:

  • Größtes Gesamtgewicht (Höchstlast)
  • Wägeplattengröße
  • Akku- oder Batteriebetrieb
  • Kleinstes Teilgewicht
  • Benötigtes Zubehör 
  • Schutzart
  • Möglichkeit zum mobilen Einsatz

Für den dauerhaften Betrieb in der Industrieumgebung und im Handel sind unsere zuverlässigen Zählwaagen aus robustem Material gefertigt. Von Präzisionswaagen bis hin zu Industriewaagen, ist die Auswahl an Zählwaagen breit aufgestellt. Wir bieten ein großes Sortiment an Modellen für Ihre individuellen betrieblichen Ansprüche. 

Unsere Zählwaagen und ihre Vorteile

Des Weiteren sprechen folgende Aspekte für As-Wägetechnik:

  • Hochwertige Beschaffenheit: Sie möchten in der Industrie Zählwaagen nutzen? Viele unserer Geräte können als staub- und strahlwassergeschützte Variante gekauft oder gemietet werden und sind damit hervorragend selbst in rauester Industrieumgebung einsetzbar. 
  • Moderne Ausstattung: Mit innovativer Touchscreen-Technologie verfügen einige unsere Zählwaagen über eine besonders komfortable Bedienerführung, um schnell fehlerfreie Messergebnisse zu erzielen. 
  • Individuelle Lösungen: Da einige unserer Messgeräte frei programmierbar sind, können wir Ihnen perfekt auf Ihre professionellen Anforderungen zugeschnittene Produkte einschließlich individueller Software anbieten.
  • Einfache Bedienbarkeit: Das moderne übersichtliche Design der Bildschirme und Tastatur macht die Bedienung unserer Zählwaagen besonders einfach und schnell. 

Die Details zu unseren einzelnen Zählwaagen finden Sie jeweils in der Produktinformation. 

Diese Fragen werden häufig zum Thema Zählwaagen gestellt:

Zählwaagen dienen zur Ermittlung der Stückzahlen von gleichförmigen Massenteilen. Diese Art der Waagen wird meistens im Lagerbereich genutzt, um ein- sowie ausgehende Ware stückzahlmäßig zu überprüfen bzw. zu erfassen. Zählwaagen dienen einerseits zur Kontrolle von Liefermengen, werden aber auch häufig als Inventurwaagen zu Inventurzwecken eingesetzt. Darüber hinaus sind sie unersetzlich beim Kommissionieren von gleichteiligen Waren.

Stückzahlen werden hier über das ermittelte Gewicht bestimmt. Zunächst muss ein mittleres Stückgewicht gebildet werden, was mithilfe von sogenannten Referenzteilen geschieht. In der Praxis sieht das wie folgt aus: Sie legen eine bestimmte Menge dieser gleichförmigen Teile (in der Regel mindestens zehn dieser Referenzteile) auf die Lastplatte der Zählwaage und geben über die Tastatur des Anzeigegerätes diesen Wert (eben die zehn) ein. Nun bildet die Zählwaage selbsttätig das mittlere Stückgewicht, indem das aufgelegte Gesamtgewicht durch die Zahl zehn dividiert wird. Danach zeigt die Zählwaage die Stückzahl an. Nun kann jede beliebige Stückzahl ermittelt und angezeigt werden, indem die Zählwaage das jeweilige Gesamtgewicht mithilfe eines einfachen Dreisatzes in die jeweilige Stückzahl umrechnet.  

Zählwaagen werden genauso kalibriert wie jede andere Waage auch. Mit zertifizierten Prüfgewichten der jeweils notwendigen Genauigkeitsklasse ermitteln Sie den Ist-Wert. Dies gilt für die Linearität der Zählwaagen ebenso wie für die Reproduzierbarkeit und die Eckenlast des Messgerätes. Werden Abweichungen vom jeweiligen Sollwert ermittelt, erfolgt im Zuge der Wartung eine Justage, also ein Eingriff, um die zulässigen Toleranzen wieder herzustellen. Dokumentiert wird dieser Vorgang dann in einem Waagen-Prüfprotokoll oder, wenn es sich um eine DAkkS-Kalibrierung handelt, in einem DAkkS-Kalibrierschein.

Das hängt in erster Linie von der Waage selbst ab. Einerseits von der Qualität des Produktes, aber andererseits, gerade bei der Stückzählung, auch von ihrer Auflösung. Eine exakte Stückzählung kann nur dann funktionieren, wenn die Waage aufgrund ihrer internen Auflösung in der Lage ist, ein Teil auch als solches zu erkennen. Als Faustformel gilt: Der Ziffernschritt der Waage sollte um eine Zehnerstelle genauer sein als das Stückgewicht des leichtesten zu zählenden Teiles.Beispiel: Stückgewicht 1 g, Ablesbarkeit (Ziffernschritt) also 0,1 g. Die Genauigkeit wird bei der Stückzählung allerdings auch stark von der Gewichtsschwankung der Massenteile beeinflusst, ebenso aber auch von der Anzahl der sogenannten Referenzteile (möglichst größer/gleich 10 und kleiner/gleich 100). Je repräsentativer deren Gewicht ist, desto genauer wird die Messung sein.

Die Stückzählung unterliegt grundsätzlich nicht der Eichpflicht. Werden auf derselben Waage allerdings auch Gewichte im eichpflichtigen Verkehr ermittelt, dann gelten folgende Intervalle: Bis zu einem Wägebereich von 2.999 kg gilt eine Frist von zwei Jahren, ab einem Bereich von 3.000 kg beträgt die Eichfrist drei Jahre. 

Das hängt davon ab, ob der Kunde das wünscht. Grundsätzlich können wir bei jeder Waage bis zu einem Wägebereich von 6.000 kg in unserer Werkstatt oder auch vor Ort eine DAkkS-Kalibrierung durchführen.

Bei As-Wägetechnik führen wir die passenden Waagen für Ihre Anwendungen. Gern beraten wir Sie kostenfrei, z. B. zur passenden Industriewaage. Unsere Zählwaagen sind für verschiedene Bereiche konzipiert, damit Sie die für Sie bestmögliche finden. Die Signum Waage ist quasi die kompakte Allrounder-Präzisionswaage mit trennbarer Ablese-Anzeige. Die Serie BCSD bietet preisgünstige Zählwaagen für kleine Budgets. Dahingegen bieten wir mit der Serie 490K eine Zählwaage aus dem Premium-Segment für die Industrie an: Hier werden hohe Präzision und eine breite Anwendbarkeit für leichte und schwerere Objekte kombiniert. Benötigen Sie eine multifunktionale Zählwaage, ist die Serie "Ranger Count" ideal geeignet: Damit können Sie verschiedene Zähl- und Kommissionierungs-Aufgaben umsetzen. Flexibel einsetzbar sind auch die Zählwaagen der Serie KDC, die sich durch eine sehr hohe Zählauflösung auszeichnen und sich modular an Ihren Anwendungsfall anpassen lassen.
Suchen Sie Präzisionswaagen zum Zählen, empfehlen wir die Zählwaagen von Signum: Der Wägebereich liegt bei diesen Präzisionswaagen bei 620 g bis 60 kg mit einer Ablesbarkeit von 0,001 bis 10 Gramm. Die Wägeergebnisse werden nicht durch Erschütterungen beim Messvorgang verfälscht. Außerdem können Sie die Anzeige von der Waage separieren, sodass Sie die Zählwaage flexibel und ergonomisch nutzen können.
Unsere Zählwaagen beginnen bei der Serie BCSD mit 355 EUR. Die Premium-Zählwaage der Serie 490K kostet ab 2.950 EUR. Je nach Ausstattung und Anforderungen an Ihre Zählwaage variiert der Kaufpreis. Faktoren wie unter anderem das größte Gesamtgewicht, die Größe der Wägeplatte, das kleinste Teilgewicht sowie die Möglichkeit zum mobilen Einsatz und benötigtes Zubehör definieren die Kosten für eine Zählwaage. Gern beraten wir Sie kostenlos zu der für Sie am besten passenden Zählwaage.

Wir beraten Sie gern

Berater für Endkunden
Herr Andreas Huber
089 3681 398 11

Berater für Wiederverkäufer
Herr Giuseppe Cavallo
089 3681 398 17

Oder senden Sie uns Ihre Anfrage:

Jetzt unverbindlich anfragen

Haben Sie Fragen zur Technik oder zu unseren Lieferzeiten und Preisen?

Sie sind Endkunde? Dann freut sich Herr Andreas Huber über Ihren Anruf unter 089 3681 398 11 oder Ihre email an a.huber@as-waegetechnik.de.

Sie sind Wiederverkäufer? Herr Giuseppe Cavallo berät Sie sehr gern telefonisch unter 089 36 81 398 17 oder auch per mail g.cavallo@as-waegetechnik.de.